Wie kann man in Ethereum investieren?

Der Klang von Kryptowährungsmünzen hallt durch die Welt und viele Menschen finden ihn verlockend genug, um in Kryptowährungen zu investieren. Ethereum (ETH) unterscheidet sich in dieser Hinsicht nicht von anderen, und seine rasante Expansion gibt sicherlich Wind…

Wie man in Ethereum investiert
Der Klang von Kryptowährungsmünzen hallt durch die Welt und viele Menschen finden es verlockend genug, um in Kryptowährungen zu investieren.

Ethereum (ETH) unterscheidet sich in dieser Hinsicht nicht von anderen, und sein schnelles Wachstum gibt ihm sicherlich Auftrieb. Aber ist es wirklich eine lukrative Anlagemöglichkeit und sollten Sie wirklich langfristig in Ethereum investieren?

Lassen Sie uns das herausfinden.

Investieren in Ethereum über zentrale Handelsplätze

Bevor Sie Ihr Portemonnaie zücken, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie tatsächlich wissen, wie Sie in Ethereum investieren können. Zunächst müssen Sie eine Krypto-Wallet eröffnen, um sie zu speichern, und nach einer Kryptowährungsbörse suchen, die den Kauf und die Investition in Ethereum in Ihrer Region ermöglicht. Die meisten großen zentralisierten Börsen bieten einen Wallet-Service an, der es Ihnen ermöglicht, Kryptowährungen zu senden und zu empfangen.

Dazu gehören Börsen wie:

Coinbase (klicken Sie hier, um die Bewertung zu lesen)
Kraken (klicken Sie hier, um den Bericht zu lesen)
Binance (klicken Sie hier, um den Bericht zu lesen)
Bitfinex (klicken Sie hier, um den Bericht zu lesen)
Bitstamp (klicken Sie hier, um den Bericht zu lesen)
eToro (klicken Sie hier, um den Bericht zu lesen)
Wenn Sie mehr über diese Börsen erfahren möchten, sehen Sie sich unseren Abschnitt über Börsenbewertungen an. Die Registrierung und Kontoerstellung bei jeder dieser Börsen ist kostenlos.

Coinbase Kryptowährungsbörse
Quelle: Coinbase.com
Auf jeden Fall bieten Ihnen diese Börsen an, entweder Ihre Fiat-Währung oder eine andere Kryptowährung zu verwenden, um Ethereum zu kaufen. Der Registrierungsprozess ist einfach: Sie müssen sich für ein Konto anmelden, Ihre Identität verifizieren und etwas Geld einzahlen.

Denken Sie daran, dass Krypto-Börsen eine ausgezeichnete Option für Anfänger sind, während erfahrenere Nutzer den Kundensupport, die Sicherheit und die Möglichkeit, Kreditkarten für Transaktionen zu verwenden, zu schätzen wissen werden.

Besorgen Sie sich eine sichere Ethereum-Brieftasche

Sobald Sie sich auf einer Börse registriert und Ihr erstes Ethereum gekauft haben, können Sie es entweder auf einer Börse lassen oder auf Ihre private Geldbörse übertragen. Anders als bei Banken ist es nicht empfehlenswert, die gekaufte Kryptowährung über einen längeren Zeitraum bei einer bestimmten Börse zu belassen.

Die beste Sicherheitspraxis ist das Herunterladen und Installieren einer privaten Ethereum-Wallet für Kryptowährungen. Zu den empfohlenen Ethereum-Wallets gehören:

– Jaxx
– MetaMaske
– Atomic Wallet
– Exodus
– MyEtherWallet (MEW)

Für maximale Sicherheit und größere Geldbeträge empfiehlt sich eine dedizierte Hardware-Wallet von Ledger oder Trezor.

ledger nano s ethereum
Unabhängig davon, für welche Wallet Sie sich entscheiden, können Sie Ihre ETH problemlos von der Börse dorthin transferieren.

Peer-to-Peer (P2P) und Sofortbörsen
Wenn Sie in Ethereum investieren möchten, sind Peer-to-Peer-Börsen (P2P-Börsen) eine echte Alternative, vor allem, wenn Sie nicht auf zentralisierte Börsen vertrauen und eine eigene Ether-Wallet haben möchten.

P2P-Börsen arbeiten als webbasierte Plattformen, die es Ihnen ermöglichen, sich mit anderen Nutzern zu verbinden und Ethereum auf der Grundlage gegenseitiger Vereinbarungen zu kaufen oder zu verkaufen. Das bedeutet, dass Sie Ihren Verkäufer entweder per PayPal, Kreditkarte oder sogar in bar bezahlen können, falls Sie sich persönlich treffen.